Analoger Fotowalk – Nürnberg Bahnhof Märzfeld

Es ist zwar schon eine ganze Zeit her, aber trotzdem möchte ich ein paar Bilder von einem analogen Fotowalk zum Bahnhof Märzfeld in Nürnberg zeigen. Ich habe die Bilder mit einer alten Canon AE1 aufgenommen.

Der Bahnhof Märzfeld ist ein sehr geschichtsträchtiger lost place mitten in Nürnberg Langwasser. Erreichen kann man ihn über einen versteckten Weg, da die eigentlichen Zugänge versperrt sind.

Das Blog teilt sich

Nun wird sich hier mal wieder was tun. Ich teile das Blog thematisch auf. An dieser Stelle werde ich meine Gedanken zu allen möglichen Dingen in der Welt niederschreiben. Diese werden vermutlich den Schwerpunkt auf soziale Inhalte haben. Ich werde aus meinen Arbeitsbereichen und meine Erfahrungen im Beruf schreiben und einblicke in mein Studium der Heilpädagogik geben.

Die Inhalte zum Thema Amateurfunk, Geocaching, Fotografie und Imkerei werde ich künftig im Blog DK2NB behandeln. Dort wird es vorrangig um meine sehr techniklastigen und naturverbundenen Freizeitaktivitäten gehen.

Man liest sich …

Thomas

Die X-50 zieht um

Nach unserem Sturmschaden, es hatte die Masthalterung mit den beiden SAT Schüsseln und der X-50 aus der Wand gerissen, habe ich die SAT Schüsseln samt X-50 auf das Dach montieren lassen. Glücklicherweise waren da noch alte TV Antennen die bei der Gelegenheit entsorgt wurden. Der Mast ist gut verschraubt und konnte weiter verwendet werden. Nur der Ziegel zur Mastdruchführung war von der Witterung zerstört und wurde getauscht.

x50Die X-50 steht jetzt schön hoch und frei. Ich bin angenehm überrascht wie gut sie an diesem Standort ihren Dienst tut. Relais die ich bei der Montage auf der Loggia kaum hören konnte stehen nun konstant mit S9 hier. Hat sich also gelohnt.

Übrigens bin ich meist auf dem Relais Schwabach, DM0SC, auf 438.9875 MHz. Vielleicht spricht man sich mal.