Robert Plant – Carry Fire on vinyl

Vor ein paar Tagen war endlich Zeit das neue Album von Robert Plant ‚Carry Fire‘ zu holen. Ich musste im Plattenladen meines Vertrauens auch nicht lange suchen bis ich dieses Meisterwerk in Händen hielt.

Robert Plant liefert hier wieder ein Album ab, in dem hörbar ist, dass er keinem Mainstream mit seiner Musik folgt. Er macht so Musik, wie sie aus seinem Inneren kommt. Jeder einzelne Song ist auf diesem Album etwas besonderes. Für mich schließt dieses Album an das 2007 erschienene Album ‚Raising Sand‘ an. Leider ohne Alison Krauss.

Wer erwartet hier Led Zeppelin zu hören wird sicher enttäuscht sein. Mit seiner Zeit bei Led Zeppelin hat Robert Plant hörbar abgeschlossen und seinen eigenen Stil entwickelt. So gern ich Led Zeppelin höre, möchte ich diesen Robert Plant auch nicht missen. Man findet einen Mix aus Folk und Blues, vereint mit exotischen Instrumenten.

Das Album ist auf 180gr Vinyl gepresst. Als ich die 4. Seite hören wollte wurde ich leider enttäuscht, da nur 3 Seiten gefüllt sind.

Die 4. Seite zeigt nur die Prägung von Name, Titel und Logo des Albums. Grade als die 3. Seite zu Ende war, hatte ich so große Lust bekommen noch mehr von dieser Musik zu hören. Daher war die Enttäuschung groß, dass es schon zu Ende ist.

Für mich ist dieses Album eine absolute Kaufempfehlung.