Simply Red – Picture Book

Heute habe ich nach langer Zeit die CD ‚Picture Book‘ von der britischen Gruppe ‚Simply Red‘ aus dem Regal geholt.

Diese Mischung aus Reggae, Funk, Soul und Jazz ist mal wieder eine sehr erfrischende Abwechslung zur derzeit aktuellen Musik. Ich hatte lange nicht mehr an diese Gruppe gedacht, bis ich heute zufällig bei Youtube über ein Video gestolpert bin. Ich kann mich noch gut an das Erscheinungsjahr 1985 erinnern. Damals hatte ich mir das Album noch auf Vinyl gekauft. Leider haben aber meine Musikbestände auf Vinyl andere Besitzer gefunden und heute kommt die Musik aus der digitalen Konserve. Macht nichts. Denn die Vielseitigkeit, die Dynamik und die Atmosphäre dieses tollen Albums ging nicht verloren. Ich kann das Album nur jedem ans Herz legen.

Auf der Suche nach einer neuen Stereoanlage – Unglaublich!

Momentan bin ich auf der Suche nach einer Stereoanlage. Ich habe nicht die großen HighEnd Ansprüche. Es sollte ein ordentliches Gerät sein mit Lautsprechern aus Holz und mir
– Internetradio
– DAB+ wäre schön
– Port für das iPhone bzw. iPad
bieten.

Bei meiner Suche bin ich auf die Kompaktanlage CMT-MX550 von Sony gestoßen.


Sieht schön aus, hat alles was ich mir wünsche und es gibt das Gerät bei Amazon sogar zu einem recht moderaten Preis. Aber was muss ich feststellen bei der näheren Betrachtung? Ihr werdet es mir nicht glauben, aber leider ist es wahr und bei näherer Betrachtung auch nicht zu übersehen. Es fehlt ein Kopfhöreranschluss!!
Also liebe Entwickler von Sony. Wie könnt Ihr so etwas wichtiges vergessen? Natürlich ist dies für mich ein k.o. Kriterium. Einfach unglaublich und enttäuschend. Für mich ist es sehr wichtig, dass ich hin und wieder den Kopfhörer nehmen und in die Musik abtauchen kann. Es ist mir einfach unverständlich. Übrigens habe ich bei meiner Suche dann noch mehr Hersteller gefunden die Anlagen ohne Kopfhöreranschluss verkaufen.

Ich will jetzt hier aber nicht ins Jammern verfallen. Dann werde ich halt auf die Internetwiedergabe und DAB+ verzichten und mich für eine Yamaha Anlage der Pianocraft Serie entscheiden.

cu …
Thomas

Nick Ashford ist gestorben

Die meisten werden Nick Ashford vom Duo Ashford & Simpson kennen. Das Liebespaar und Songwriter Dou hatte in den 80er Jahren mit ‚Solid as a rock‘ großen Erfolg. Allerdings war dies auch ein echtes ‚One-Hit-Wonder‘. Der Erfolg konnte aber leider nicht mehr wiederholt werden.

Ashford hat aber mit seiner Frau, Valerie Simpson, viele Hits für andere Künstler geschrieben. Dabei waren Songs wie „Ain’t No Mountain High Enough“ für das Duo Marvin Gaye und Tammi Terrell oder regelmäßige Songs für Diana Ross, Gladys Knight und Smokey Robinson.

Nick Ashford verstarb am 22.08.2011 im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung in New York.

R.I.P. Nick Ashford

http://www.youtube.com/watch?v=iWHizpXlnaE