Aufbautraining – Tag 2

Gestern musste ich schon immer daran denken, dass ich ja heute wieder laufen sollte. Ein Tag Laufpause habe ich mir vorgenommen, mehr nicht. Ok. Es darf Ausnahmen geben. Aber die wollte ich mir jetzt nicht schon am zweiten Lauftag herbei reden.
So richtig entschlossen war ich heute Morgen im Bett noch nicht und eigentlich öffnete ich damit dem inneren Schweinehund die Tür. Nur der kam nicht.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich war dann doch Laufen. 🙂 Der Anfang war wieder etwas mühsam. Aber bereits der zweite Laufintervall ging so gut, dass ich entschied meine Laufintervalle etwas zu verlängern. Also wurden aus den 3 Minuten schon mal 4 Minuten. Es war ok diese eine Minute anzuhängen. Vom Körpergefühl her spürte ich schon, dass es etwas anstrengender ist, aber es tat noch gut.

Der Intervall sieht nun so aus:

– 3 Minuten Laufen
– 2 Minuten Gehpause zur Regeneration
– 3 Minuten Laufen
– 2 Minuten Gehpause zur Regeneration
– 4 Mintuen Laufen
– 2 Minuten Gehpause zur Regeneration
– 4 Minuten Laufen

usw. Der Unterschied zum ersten Lauftag ist, dass ich mich heute etwas müder fühle nach dem Laufen. Das kann natürlich an den gesteigerten Laufintervallen oder einfach nur am Wetter liegen.

So, dann werde ich  morgen meinen Laufpausentag schön genießen. Am Samstag müsste es dann wieder weiter gehen.

cu …
Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.